Für die Informationssicherheit fordert die ISO 27001 genau wie andere Normen, dass neben dem anfänglichen Erwerb der notwendigen Kompetenz auch die regelmäßige Aktualisierung des Wissens und die Sensibilisierung der Mitarbeiter zu betreiben ist.

Damit Sie als Informationssicherheitsbeauftragter dieser Verpflichtung mit möglichst wenig Zeitaufwand nachkommen können und doch bestmöglich auf jede Situation vorbereitet sind, bieten wir von der Süd IT vierstündige Schulungen an, die gespickt ist mit Ideen um Ihr System effizienter zu gestalten und Neuigkeiten, die für Sie relevant sind.

In der Schulung werden klassische Alltagsaufgaben angesprochen und der Umgang damit erläutert. Wir vermitteln, für wen die neue Norm relevant ist, was sich durch diese ändert und wie Sie die optimalen Vorbereitungen dafür treffen können. Darüberhinaus sind auch die Änderungen der ISO/IEC 27019:2017(E) “Informationssicherheitskontrollen für die Energieversorgungsindustrie” ein Thema. Während des Trainings möchten wir Ihnen aufzeigen, auf welchen Wegen Sie den kontinuierlichen Verbesserungsprozess gestalten und gleichzeitig dokumentieren können. Wie Sie Ihr Risikomanagament mithilfe des Schwachstellenmanagements steigern können oder ein Management Review effizient vorbereiten und durchführen wird Ihnen ebenso vermittelt. Während der Schulung sind wir darauf bedacht unsere best practice Erfahrungen an Sie weiter zu geben. Zuletzt halten wir Sie noch auf dem Laufenden über aktuelle Themen aus der Cyberwelt und Zusammenhängen mit dem Datenschutz. Die Schulung wird abgerundet durch den Austausch Ihrer eigenen Erfahrung als Informationssicherheitsbeauftragter mit dem gelebten ISMS.

Auf Ihren Wunsch und abhängig von der Teilnehmerzahl kommt unser Trainer auch gerne zu Ihnen ins Haus oder präsentiert die Inhalte im Rahmen eines individuellen Webcast. Erfahrungen mit dem hauseigenen ISMS sind bei der Schulung von Vorteil.