Überblick

Alle Mitarbeiter, die personenbezogene Daten in irgendeiner Art verarbeiten, müssen aus gesetzlichen Gründen im Datenschutz geschult werden.

Datenschutz ist in vielen Bereichen ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit. Dabei sollte Datenschutz nicht als Stolperstein sondern als Chance betrachtet werden einen fairen und offenen Umgang im Unternehmen sowie zwischen Unternehmen und Kunden zu führen.

In unserer Datenschutz - Basisschulung vermitteln wir die wichtigsten Grundlagen des Datenschutzes und sensibilisieren die Teilnehmer zu den Herausforderungen und Chancen des Datenschutzes. Anhand von praxisnahen Beispielen wird die Anwendung des Datenschutzes besprochen. Die Mitarbeiter sollen dadurch sicher im Umgang mit personenbezogenen Daten werden und lernen zu erkennen, wann sie z. B. den Datenschutzbeauftragten einschalten müssen. Ziel ist dabei auch Überreaktionen, wie sie oft zu beobachten sind zu vermeiden.

 

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich allgemein an alle Mitarbeiter die Zugriff auf personenbezogene Daten haben, speziell jedoch an

  • Vorgesetzte
  • Datenschutzkoordinatoren
  • Angehende Datenschutzbeauftrage
  • Multiplikatoren im Betrieb

 

Inhalt

  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Das Transparenzprinzip in der DSGVO
  • Rechte der Betroffenen
  • Webseiten, Cookies, Datenschutzerklärung
  • Vereinbarungen zur Verarbeitung im Auftrag
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Strafen und Bußgelder
  • Datenschutzverstöße

 

Teilnahmevorraussetzung

Interesse am Datenschutz. Teilnehmer werden gebeten eigene Fragestellungen zum Termin mitzubringen.

Dauer

  • 1 Tag

Termine

  • nach Vereinbarung

Ort

  • In-House, bei Ihnen

Kosten

  • 530,- € pro Teilnehmer

Anmeldung

Bitte schreiben Sie hierfür eine Nachricht an Dr. Stefan Krempl