Kritische Infrastrukturen gemäß BSI-Kritisverordnung müssen in regelmäßigen Abständen nachweisen den Stand der Technik hinsichtlich Informationssicherheit einzuhalten. Die geschieht über eine Begutachtung durch qualifizierte Auditoren und gemäß eines sogenannten branchenspezifischen Sicherheits-Standards (B3S). Im Bereich der Energieversorgung ist dies die Norm ISO/IEC TR 27019 zusammen mit den IT-Sicherheitskatalog der Bundesnetzagentur. In anderen Bereiche haben Verbände dem BSI erfolgreich eigene B3S vorgelegt. Grundsätzlich kann jedoch jedes Unternehmen seinen eigenen B3S entwickeln und den BSI zur Prüfung vorlegen. 

Die Süd IT und Ihre Mitarbeiter haben Erfahrung Als Auditoren und Beratern für kritischer Infrastrukturen in verschiedenen Bereichen wie Gas, Regelenergie, Wasserversorgung, Krankenhäuser und anderen Sektoren. Rufen Sie uns an, und vereinbaren einen unverbindlichen Gesprächstermin. Auch bei der Erstellung eines eigenen B3S können wir Ihnen behilflich sein.

Rufen Sie uns an und vereinbaren einen unverbindlichen Gesprächstermin. Tel: 089 4613505 10 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! der wenden sich direkt an einen unserer Ansprechpartner