Die Kosten der Informationssicherheit für die Stromkunden

München, 19.01.2016. Die von der Bundesnetzagentur vorgeschriebene Zertifizierung des Informationssicherheits-Managements nach ISO/IEC 27001 führt bei kleinen und mittleren Energieversorgern zu finanziellen Belastungen. Die Kosten zahlen die Bürger im Versorgungsgebiet. Direkt durch Strompreiserhöhungen, indirekt – weil sich die Belastungen nicht immer auf den Strompreis umlegen lassen - durch mangelnde Liquidität bei den betroffenen Energieversorgern.

Weiterlesen: Die Kosten der Informationssicherheit für die Stromkunden

Süd IT ist Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit

München, 22.12.2015. Als Spezialist für alle organisatorischen und technischen Aspekte der Informationssicherheit engagiert sich die Süd IT in der Allianz für Cybersicherheit des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Weiterlesen: Süd IT ist Teilnehmer der Allianz für Cybersicherheit

DNSSEC: Mehr Sicherheit für Web und Email

Bei der Verwendung herkömmlicher Methoden können Sie nie sicher sein, dass Sie über Browser oder Email auch den gewünschten Kommunikationspartner erreichen. DNSSEC ist eine Erweiterung des „Internet-Telefonbuchs“ DNS mit der sie sicher sein können im Internet nicht die falsche Adresse zu erreichen.  

Weiterlesen: DNSSEC: Mehr Sicherheit in Email und Web

Die Last der ISO 27001 Zertifizierung für kleine und mittlere Energieversorger

Energieversorger müssen unabhängig von Ihrer Größe eine Zertifizierung ihres Informationssicherheit-Managements nach ISO/IEC 27001 durchführen. Dazu sind sie nach dem IT-Sicherheitskatalog der Bundesnetzagentur (BNetzA) verpflichtet. Für kleinere Unternehmen bedeutet dies eine erhebliche Belastung. Wie können kleine Energieversorger die Zertifizierung vermeiden oder wie lassen sich die Kosten dafür senken?

Weiterlesen: Die Last der ISO 27001 Zertifizierung für kleine und mittlere Energieversorger

IT-Sicherheitskatalog verabschiedet: Energieversorger sind ab sofort gefordert und müssen ihre IT-Sicherheit nach ISO/IEC 27001 zertifizieren

Die Deadline steht: Energieversorger sind verpflichtet, den effektiven Schutz ihrer IT-Infrastrukturen bis zum 31.1.2018 gemäß ISO/IEC 27001 nachzuweisen. Die betroffenen Unternehmen sollten ihre Planungen zeitnah starten, um Fristen problemlos einzuhalten und ein effektives Sicherheitsmanagement einzuführen, das für sie auch betriebswirtschaftlich adäquat ist.  

Weiterlesen: IT-Sicherheitskatalog verabschiedet: Energieversorger sind ab sofort gefordert und müssen ihre...