Stadtwerke Bad Reichenhall KU und Süd IT AG setzen mit der frühen Zertifizierung gemäß IT-Sicherheitskatalog der Bundesnetzagentur ein Signal für die Branche

Die Stadtwerke Bad Reichenhall gehen mit ihrem Partner Süd IT beim Schutz sensibler Infrastrukturen voran. Bereits 18 Monate nach Veröffentlichung des neuen IT-Sicherheitskatalogs durch die Bundesnetzagentur sind damit

Weiterlesen: Erste Zertifizierungen gemäß IT-Sicherheitskatalog der Bundesnetzagentur

Zertifizierungspflicht für Netzbetreiber - nicht alle sind betroffen

Nicht alle Betreiber von Energienetzen müssen auch die Zertifizierung  nach den Maßgaben des IT-Sicherheitskataloges der Bundesnetzagentur (ISO/IEC 27001, ISO/IEC TR 27019) durchführen. 

Weiterlesen: Zertifizierungspflicht für Netzbetreiber - nicht alle sind betroffen

Vorbereitung für Zertifizierung der Informationssicherheit hat begonnen

Landshut/München, 03.03.2016. Zeitnah treibt die Kooperationsgesellschaft Ostbayerischer Versorgungsunternehmen mbH (KOV, Landshut) die von der Bundesnetzagentur (BNetzA) vorgeschriebene Zertifizierung des Informationssicherheits- Managements voran. Mit Unterstützung des Münchner Unternehmens Süd IT AG werden eine Vielzahl von Stadt- und Gemeindewerke in der Thematik geschult, deren Informationssicherheit analysiert

Weiterlesen: Vorbereitung für Zertifizierung der Informationssicherheit hat begonnen

Sicherheit für Energieversorger bei der Erfüllung oder Vermeidung der neuen ISO/IEC 27001-Zertifizierungspflicht

Süd-IT AG stellt der Bundesnetzagentur Methoden und Inhalte für standardisierte Gutachten vor, mit denen sich Energieversorger (EVUs) von der ISO/IEC 27001-Zertifizierung freistellen können.

Weiterlesen: Sicherheit für Energieversorger bei der Erfüllung oder Vermeidung der neuen ISO/IEC...

Die Kosten der Informationssicherheit für die Stromkunden

München, 19.01.2016. Die von der Bundesnetzagentur vorgeschriebene Zertifizierung des Informationssicherheits-Managements nach ISO/IEC 27001 führt bei kleinen und mittleren Energieversorgern zu finanziellen Belastungen. Die Kosten zahlen die Bürger im Versorgungsgebiet. Direkt durch Strompreiserhöhungen, indirekt – weil sich die Belastungen nicht immer auf den Strompreis umlegen lassen - durch mangelnde Liquidität bei den betroffenen Energieversorgern.

Weiterlesen: Die Kosten der Informationssicherheit für die Stromkunden